animiertes ausrufezeichen bild 0016 Wir suchen Verstärkung                         Unsere Freizeit für ihre Sicherheit                                  ☏ Notruf 112

Fahrzeuge

Tanklöschfahrzeug 3000

 TLF 3000

„Pump-and-Roll“ 

 Tanklöschfahrzeug 3000 126-23-01

Fahrzeugbezeichnung::Tanklöschfahrzeug 3000 (TLF 3000)

Funkrufname: Florian Naumburg 126-23-01

Fahrgestell: MAN 

Aufbauer: Magirus

Baujahr: 2020

Besatzung: 1/5

Beladung:

  • GFK-Wassertank: 4.200 l
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 „Pump-and-Roll“
  • vierteilige Steckleiter
  • Pressluftatmer Dräger PSS 5000 DS
  • 4 Reserveflaschen
  • 2 Fluchthauben Dräger PARAT® 5510
  • Atemschutz-Überwachungstafel Dräger REGIS 300
  • Stromerzeuger: 6,5 kVA
  • Beleuchtungssatz
  • Schaumsatz
  • Satz Vegetationsbrandbekämpfung
  • Tauchpumpe Mast TP 4/1
  • 2 Wärmebildkamera Dräger UCF 6000
  • Säbelsäge und Motorkettensäge
  • Gasmessgerät PAC 6500 CO
  • Gasmessgerät Dräger X-am 2500 Flex mit: Sensor Ex; O2; CO; H2S
  • Monitor HH 1260 PN16, B
  • Wasserschild C, 500 l/min
  • Notfall-Rucksack
  • Rettungsbrett ultraMedic

Funktion:

Das TLF 3000 dient dazu um zusätzliches Wasser an die Einsatzstelle zu verbringen. Außerdem rückt das Fahrzeug z.B. bei Verkehrsunfällen mit ausgelaufenen Flüssigkeiten, bei einer Tragehilfe für die Notfallrettung sowie bei einem Vegetationsbrand aus.

Drucken E-Mail

Schlauchwagen 2000 - TR

 

CIMG4068

CIMG4071

CIMG4069

   

 

 

 

Fahrzeugbezeichnung: Schlauchwagen 2000 Tr ( SW2000 )

Funkrufname: Florian Naumburg 126-62-01

Fahrgestell: UNIMOG U1550L

Aufbauer: Lentner Fahrzeugbau

Baujahr: 1991

Besatzung: 1:2

Beladung: Tragkraftspritze TS8/8, 2000 Meter B-Schläuche in Buchten und als Rollschläuche, Pufferwasserbehälter mit 5000 L Fassungsvermögen, Schlauchbrücken

Funktion: Das Fahrzeug dient in erster Linie zum Aufbau von langen Schlauchleitungen für eine Wasserförderung über lange Wegstrecken. Durch seine Watfähigkeit kann das Fahrzeug auch für den Transport während eines Hochwassereinsatzes genutzt werden.

Drucken E-Mail

Gerätewagen

Fahrzeugbezeichnung: Gerätewagen ( GW )

Funkrufname: Florian Naumburg 126-59-01

Fahrgestell: MAN TGL 12.220

Aufbauer: MAN / Feuerwehr Naumburg

Baujahr: 2011

Besatzung: 1:2

Beladung: Funkgeräte, Sicherungsmaterial, Rollpaletten

Funktion: Unser Gerätewagen dient ausschließlich zum Transport von Material und Gerätschaften. Hierzu werden noch Rollcontainer beschafft, mit denen dann je nach Einsatzstichwort das Fahrzeug mit den benötigten Materialien beladen werden kann, Beispielsweise bei einer längeren Ölspur mit Ölbindemittel und Absperrmaterialien.

Drucken E-Mail

Rüstwagen

Fahrzeugbezeichnung: Rüstwagen ( RW )

Funkrufname: Florian Naumburg 126-52-01

Fahrgestell: 14 t Mercedes-Benz 1325

Aufbauer: Schmitz Fahrzeugbau

Baujahr: 2004

Besatzung: 1:2

Beladung: Lichtmast:  2 x 1500 W Höhe 7 m, Seilwinde:  Rotzler 2 Gang, Zugkraft max. 110 kN, Verkehrswarnanlage, Suchscheinwerfer mit Joystick-Steuerung, Powermoon Beleuchtungsballon, Rettungsplattform, Mehrzweckzug MZ 32, Hydraulisches Rettungsgerät, Gerätesätze Flaschenzug, Absturzsicherung, Plasmaschneidgerät, Schleifkorbtrage und Rettungsbrett, elektrische Rettungssäge, Motorrettungssäge, Trennschleifer, Motorkettensäge Stihl 630, Beleuchtungssatz 2 x 1500 W, tragbarer Stromerzeuger 11 kVA, Hochdruckhebekissen, pneumatischer Dichtkissensatz, Zusatzbeladung Ölwehr

Funktion: Der Rüstwagen dient uns als Multifunktionsfahrzeug für alle Arten von technischen Hilfeleistungen. Von Verkehrsunfällen, Gefahrstoffaustritten, Bauunfällen, medizinischen Notfällen, Sturm- und Wasserschäden bis hin zur Wohnungsnotöffnung, bringt dieses Fahrzeug jegliche Art von Hilfsmitteln mit zur Einsatzstelle. Da das Leistungsspektrum dieses Fahrzeuges so groß ist, benötigen die Besatzungsmitglieder auch einen speziellen Lehrgang Technische Hilfeleistung und regelmäßige Weiterbildung an diesem Fahrzeug.

Drucken E-Mail